Übersicht der Eigenschaften

Modularer Aufbau  

 

ELS-Professional ist modular aufgebaut. Eine Lizenz enthält immer alle Module!

 

   seitenleiste

 

 

 

Für den normalen Tagesbetrieb arbeiten Sie mit den Modulen

  • Disposition
  • Lagekarte
  • Logbuch

 

 

Entwickelt sich aus einem normalen Dispo-Einsatz eine größere Lage, legen Sie in der Lageverwaltung eine neue Lage an und arbeiten zusätzlich oder abgesetzt als Stab mit den Modulen

  • Belege
  • Kräfte
  • Lagekarte

 

 

Im Rahmen einer Unfallhilfsstelle verwenden Sie die Module

  • Disposition
  • Unfallhilfsstelle

 

 

Übergreifend über alle Module hinweg

  • Objekte
  • Chat
  • Kalender

 

 

 

ELS-Professional im Netzwerk  

 

Arbeiten im Ein- Zwei- oder Dreimonitorbetrieb

monitor 3er

 

 

Als Stand-Alone-Lösung oder im Netzwerk, lokal oder per Internet verbunden:

 

netzwerk

 

 ELS-Professional ist hoch flexibel und an alle erforderlichen Situationen anpassbar.

 

ELS-Professional im Einsatz

 

Mit unseren Softwareprodukten führen Sie Einsätze ...

 In der Leitstelle

n1

 

In Ihrem Gebäude sind Sie vernetzt. Dort können beliebig viele Arbeitsplätze in der selben Datenbank arbeiten und unabhängig voneinander beliebige Einsätze erzeugen und bearbeiten.

Auf dem ELW

n2

 

Auf dem ELW teilen Sie ihre Aufgaben. Wenn Sie zwei Arbeitsplätze ausgestattet haben, trennen Sie Einsatzannahme und Einsatzbearbeitung.

 In der ÖEL

n3

 

Dort wo Sie sich für eine ÖEL entschieden haben, können Sie sämtliche Einsätze vom Kleinfeuer bis zur Hochwasserkatastrophe unter Nutzung Ihrer Infrastruktur abarbeiten.

Im Tagesgeschäft

n4

Kleiner Einsatz

n5

Großeinsatz

n6

Das normale Tagesgeschäft wird im Dispositions-Modus abgearbeitet. Das können normale Notrufe, Krankentranporte und sonstige Aufträge sein, für die Sie zuständig sind.

Der ELW / die ÖEL wird anlässlich eines konkreten Einsatzes oder einer Unwetterlage besetzt. Sie arbeiten den Einsatz / die Einsätze ab und nutzen dabei den Dispositions-Modus oder wahlweise den Modus Sonderlage. 

Ob Massenanfall von Verletzten oder Großveranstaltung.

Der Modus Sonderlage erlaubt das stabsmäßige bearbeiten einer Lage, die sich u.U. über mehrere Tage oder mehrere Einsatzabschnitte erstreckt.

Sie werden durch Kräfteübesichten, Belege- und Auftragsverwaltung und sogar Bettenverwaltung unterstützt.

 

 

Online mit dem ELW

Die Leitstelle / ÖEL und ein ELW können durch eine ständige Internetverbindung Online zusammen in der selben Datenbank arbeiten.

Offline

Der ELW erstellt einen Einsatz in der Anfangsphase eines Einsatzes.

Sollte der Einsatz so groß werden, dass er von der Leitstelle /ÖEL übernommen und dort geführt werden muss, können die Daten vom ELW per Knopfdruck an die Leitstelle / ÖEL übertragen werden.

 


 

Alarmieren  

 

ELS-Professional verfügt über mehrere Schnittstellen, über die disponierte Einsatzmittel alarmiert werden können:

Smartphone App

"MeinStatus"

Lunasoft stellt die Smartphone-App kostenlos zur Verfügung. An diese App  können die kompletten Einsatzdaten übertragen werden. Die App bietet zudem die Möglichkeit, sich zum Einsatzort navigieren zu lassen.
FMS / ZVEI ELS-Professional erzeugt über die Soundkarte die typischen Geräusche eines FMS- oder 5-Ton-Alarms. Über einen COM-Port kann mittels zusätzlicher Hardware (Sendertastung) ein 4m-Funkgerät angesteuert werden, so dass eine ganz normale FMS-Alarmierung möglich ist.
Email Ein enthaltenes Email-Programm erzeugt eine Email an die gewünschte Adresse
Sonnenburg Alarmgeber Anstelle der eigenen Soundkarte kann zur Erzeugung eines Alarms auch externe Hardware verwendet werden
Major5 Anstelle der eigenen Soundkarte kann zur Erzeugung eines Alarms auch externe Hardware verwendet werden 
TomTom ELS-Professional ist Partner von TomTom und kann über die Webfleet-Connect-Schnittstelle Ihre TomTom-Navigationsgeräte mit einem Alarm versorgen. Dazu benötigen einen entsprechenden Vertrag bei TomTom.
Rescuetrack Ähnlich wie TomTom bietet auch Rescuetrack hardware an, die über die Connex-Schnittstelle einen Alarm empfangen können.
Yellowfox Ein Telematik-Anbieter wie TomTom, der über den YellowNavassistent die Alarme in Form einer Nachricht anzeigt.
TETRA ELS-Professiona besitzt eine eigene Tetra-Schnitstelle und ist bei der Alarmierung unabhängig von Fremdanbietern. Es wird zur Alarmierung nur ein Tetra-Gerät (Sepura/Motorola) benötigt, dass sich in der Sprechgruppe befindet. Damit können Alarme (als SDS / Kurzanweisungen / Flash / Callout) versendet werden.
LARDIS-Box Zusätzlich zur eigenen Schnittstelle werden auch die Funktionen der LARDIS-Box von der Fa. RTM:IT. unterstützt.
Reichert-Box Zusätzlich zur eigenen Schnittstelle werden auch die Funktionen der Reichert-Box unterstützt.
DIVERA 24/7 Zusatzalarmierung an eine Smartphone-App (IPhone und Android)
UNITRONIC Zusatzalarmierung an den GSM Eric-Pager
FE2 Neben Statusänderungen können auch Alamierungen an FE2 (Alamos GmbH) übergeben werden
POCSAG

ELS-Professional stellt 3 Schnittstellen für die Pocsag-Alarmierung zur Verfügung:

  • Sirius DAU der Fa. Oelmann
  • ITC2100 der Fa. Swissphone
  • SNPP-Schnittstelle z.B. für den ITC600 der Fa. Swissphone