Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Doku als PDF exportieren Fertige Anleitungen

Allgemeines

Einrichten

Einsatzverwaltung

Modul - Disposition

Ansicht

Demo-Datenbank

SIP-Telefonie / PhonerLite

Stammdaten - Geräte

Geräte - APP („MeinStatus“)

Weitere Stammdaten

Einsatzmittel

Helfer / Personal

Einsätze

Einsatzmittel-Status

Disponieren

Alarmieren

weitere Schnittstellen

Einsätze von Extern

Termineinsätze

Eingangssignale

Rechnungen erstellen

Modul - Lagekarte

Modul - Hausnotruf

Stabsarbeit

Modul - Belege
(für alle Stabsmitglieder)

Modul - Kräfte
(für S2 Kräfte/Lage)

Sonderlagen

Modul - UHS

Sonstiges

Datensicherung

Telefonanlage

Sonstiges

sonderlage:allgemeines

Sonderlage - Stabsarbeit

Sonderlagen sind Lagen, die wegen ihres

  • Ausmaßes
  • Bedeutsamkeit
  • oder Gefahrenpotentials

über das tägliche Normalgeschäft hinaus bearbeitet werden müssen. Es kann sich um

  • Sofortlagen oder
  • Zeitlagen

handeln.

Aufbau des Stabes an 2 Beispielen

Beispiel 1 - Sofortlage:

  • ELS-Professional kommt im Regeldienst mit dem Modul-Disposition auf wenigen Arbeitsplätzen zur Anwendung.
  • Die Computer im Stabsraum sind ausgeschaltet
  • Aus einem normalen Einsatz entwickelt sich eine Lage
  • Die Computer im Stabsraum werden gestartet, die Plätze werden besetzt, ELS-Professional wird gestartet
  • ELS-Professional verbindet sich beim Start mit dem selben Server, an dem auch alle anderen Plätze angebunden sind
  • Ein Stabsmitglied legt in der Lageverwaltungdie neue Lage an, die anderen Stabsmitglieder wechseln in diese Lage
  • Die Stabsmitglieder öffnen das Modul-Belegsteuerung
  • Der S2 öffnet zusätzlich das ModulKräfteverwaltung und kann dort dynamisch Einsatzabschnitte und Kräftebäume erzeugen
  • Aus dem Modul Disposition heraus kann der Einsatz, der zu einer Lage egworden ist, an die Belegsteuerung übergeben werden.
  • Die Lage wird nun bis zum Ende abgearbeitet

Beispiel 2 - Zeitlage:

  • ELS-Professional kommt im Regeldienst mit dem Modul-Disposition auf wenigen Arbeitsplätzen zur Anwendung.
  • Ein Stabsmitglied (z.B. der S2) legt in der Lageverwaltungdie neue Lage an und bereitet die Lage vor
  • Im Modul-Kräfteverwaltung können schon in der Vorphase Einsatzabschnitte erzeugt und mit Kräften belegt werden
  • Die Lage beginnt dann irgendwann
  • Die Stabsmitglieder öffnen das Modul-Belegsteuerung
  • Der S2 öffnet zusätzlich das Modul-Kräfteverwaltung
  • Die Lage wird bis zum Ende abgearbeitet
sonderlage/allgemeines.txt · Zuletzt geändert: 2017/11/25 15:08 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge