Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Doku als PDF exportieren Fertige Anleitungen

Allgemeines

Einrichten

Einsatzverwaltung

Modul - Disposition

Ansicht

Demo-Datenbank

SIP-Telefonie / PhonerLite

Stammdaten - Geräte

Geräte - APP („MeinStatus“)

Weitere Stammdaten

Einsatzmittel

Helfer / Personal

Einsätze

Einsatzmittel-Status

Disponieren

Alarmieren

weitere Schnittstellen

Einsätze von Extern

Termineinsätze

Eingangssignale

Rechnungen erstellen

Modul - Lagekarte

Modul - Hausnotruf

Stabsarbeit

Modul - Belege
(für alle Stabsmitglieder)

Modul - Kräfte
(für S2 Kräfte/Lage)

Sonderlagen

Modul - UHS

Sonstiges

Datensicherung

Telefonanlage

Sonstiges

geraete:allgemein

Geräte

ELS-Professional kann über unterschiedliche Schnittstellen (FuG / Email / App / Tetra / Telefon / …)

  1. Alarmierungen auslösen (mit/ohne Text)
  2. Status empfangen
  3. GPS-Koordinaten empfangen

Das Ziel ist folgendes:

  • Es soll eine Person alarmiert werden
  • Es soll ein Einsatzmittel alarmiert werden
  • Ich will wissen, welchen Status hat das Einsatzmittel
  • Ich will wissen, wo ist das Einsatzmittel

Beim Erfassen / Verwalten dieser Geräte werden folgende Schritte durchgeführt:

  1. Erfassen der Geräte
  2. Schnittstellen-Parameter (falls erforderlich, z.B. Com-Port, …)
  3. Zuordnung von
  • Geräten zu einer Person
  • Geräten zu einem Einsatzmittel
  • Person (mit Geräten) zu einem Einsatzmittel
1. Erfassen der Geräte

Im Modul Disposition → Geräte werden zentral alle Geräte erfasst:

erfassen.jpg

Je nach Geräteart werden dort Rufnummer, FMS-Kennung, 5-Tonkennung oder andere Individualnummern zum Geräte erfasst.

Folgende Gerätearten können erfasst und später einem Einsatzmittel zugeordnet werden:

  • ELS Mobile Smartphone-App (Alarmieren / Rückmeldungen / Status / Standort)
  • Soundkarte (über den Soundkartenausgang per FMS oder ZVEI einen Ton in das FuG einspielen)
  • MI2000 X - UGA-Module zum Versenden von FMS / ZVEI
  • Sonnenburg Alarmgeber S2000
  • Major 5
  • Digibox
  • SMS-Modem oder kommerzielle Anbieter (Groupalarm, FittCom, T-Online)
  • Email (bei Bedarf mit PDF-Anlage)
  • TomTom-Webfleet
  • Yellowfox
  • Rescuetrack
  • Sirius Dau (POCSAG)
  • Tetra-Geräte (Motorola und Sepura)
  • ISDN (to Status)
  • FAX
  • Limmex-Uhr
  • GPS-Tracker
  • Lardis-Box (für analoge FuG oder Tetra-Geräte)


Zuordnung der Geräte zu einer Person bzw. zu einem Einsatzmittel:

Jeweils bis zu 5 Geräten können entweder einem Einsatzmittel oder einer Person zugeordnet werden.

Gleichzeitig kann man in den Einsatzmitteleinstellungen jedem Einsatzmittel beliebig viele Personen zugeordnet werden.

Das hat den Vorteil, dass bei einer Alarmierung eines Einsatzmittels die jeweils zugeordneten Personen gleich mit vorgeschlagen werden. Im Alarmierungsfenster erscheinen dann alle Geräte, die alarmiert werden sollen.

Schematische Darstellung der möglichen Zuordnung von Geräten:

5_zuordnung.jpg

Erläuterung:

  • der ersten Person ist ein Gerät zugeordnet
  • der zweiten Person sind zwei Geräte zugeordnet
  • die beiden ersten Personen sind dem ersten Einsatzmittel zugeordnet
  • drei weitere Geräte sind dem zweiten Einsatzmittel zugeordnet
  • zwei Geräte sind einer dritten Person zugeordnet

Folge:

  • werden die ersten beiden Personen disponiert, werden die Geräte 1 -3 zur Alarmierung vorgeschlagen
  • werden die ersten beiden Einsatzmittel disponiert, werden die Geräte 1-6 zur Alarmierung vorgeschlagen
  • werden das zweite Einsatzmittel und die dritte Person disponiert, werden die Geräte 4-8 zur Alarmierung vorgeschlagen
geraete/allgemein.txt · Zuletzt geändert: 2017/11/25 15:08 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge